Ich bin jetzt Ubernaut. – Serverumzug #03

Logo von Uberspace.de

Jahrelang war Uberspace ein Begriff für mich – Irgendetwas mit „ganz coole Leute“ und „zahl soviel du willst“ blieb mir im Hinterkopf.

Nun musste ich aus bekannten Gründen alle Kundenaccounts (& mich selbst) vom aktuellen Hoster umziehen und mich von diesem trennen (das hätte eigentlich schon viel früher passieren müssen, aber der ehemalige Hoster gab mir keinen PHPMyAdmin-Zugriff) und deswegen sind wir jetzt, recht problemlos, auf einen Uberspace umgezogen. Damit laufe ich nun endlich auch über Öko-Strom (nachhaltige Web-Entwicklung und so).

Die Kundendomains, sowie meine eigenen, liegen nach wie vor entweder in eurem eigenen Portfolio oder bei United Domains, oder bei IONOS.

Euch dürfte vielleicht aufgefallen sein, dass alle Seiten rund um meine Web-Arbeiten letze Woche kurzzeitig nicht erreichbar waren, das lag am Umzug (und an IONOS!).

Jedenfalls ist Uberspace extrem zu empfehlen, es klappt alles genau so, wie man sich es vorstellt (vorausgesetzt man kann das Terminal bedienen und mit einem SFTP-Client umgehen) und es wird aktiv über Änderungen, Ausfälle, etc. informiert.

Auch die Response-Time der Seite ist deutlich nach unten gegangen.